Alle Artikel von pflegeteam

Sommerfest (oder doch Herbst?) 2022

Kürzlich fand im Garten hinter unserem Pflegeteam-Gebäude unser seit langem geplantes Sommerfest statt.
Vorab: Es war nass aber lustig…

Glücklicherweise konnten fast alle Mitarbeiter teilnehmen. Selbst der Abenddienst wurde über mehrere Mitarbeiter aufgeteilt und wurde von den Patienten hinsichtlich der Besuchszeit so mitgetragen, dass letztendlich fast alle pünktlich teilnehmen konnten!

Die Rahmenbedingungen wurden unter anderem durch einen Getränke- und Partyzulieferer geschaffen, d.h. dieser stellte uns die vielfältigen Getränke inkl Kühlschränke, das Pavillon und die Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Um die Dekoration kümmerte sich die Chefin höchstpersönlich!
Das Essen kam in Form von vielfältigen Antipasti daher, liebevoll zubereitet von einem italienischen Restaurant in Eislingen und wurde freundlicherweise durch Familienmitglieder der Chefin angeliefert. Ebenso brachten einige aus der Mitarbeiterschaft noch Salate und leckere Desserts mit und ergänzten somit das kulinarische Angebot.

Die Stimmung war trotz des doch etwas durchwachsenen Wetters sehr gut, war es doch das erste Sommerfest des Pflegeteams, und dazu eine der wenigen Möglichkeiten nach der Corona-Zeit (und evtl vor der nächsten Viren-Saison, wir wollen es nicht verschreien..) mit allen zusammen etwas außerhalb der Arbeit zu erleben.

Die schlechten Wetterprognosen der Vortage haben sich leider bewahrheitet, aber das Pavillon-Zelt hat das (zumindest das meiste) Regenwasser abgehalten. So ganz trocken ist aber niemand geblieben… ob das nun an den Getränken oder doch an den Lücken im Zelt lag sei dahingestellt. 🙂

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmenden und Helfern, auch für die leckeren Mitbringsel!

Gewerbeschau Rechberghausen 2022 – #2

Das war sie also, die Gewerbeschau Rechberghausen 2022. Von 12 bis 18 Uhr waren wir am 08.05. mit unserem kleinen Stand im Haug-Erkinger-Saal vertreten um uns selbst zu präsentieren und mit Bürgern, Patienten und Angehörigen ins Gespräch zu kommen.

Aufgrund des an diesem Tag stattfindenen Muttertags hatten wir nicht mit viel Zulauf in der Messehalle gerechnet, waren aber dann doch überrascht über das Besucheraufkommen. Interessant, teilweise lustig, aber jederzeit spannend waren die Gespräche welche sich im Laufe des Nachmittags entwickelt haben.
Natürlich sind unsere Gummibärchen-Päckle gut angekommen, waren doch viele Familien mit Kindern unterwegs… Auch die anderen Werbegeschenke waren beliebte Mitnahme-Objekte, aber dafür sind ja Messen da 🙂
Tatsächlich hatten auch viele Besucher das Angebot in Anspruch genommen sich den Blutzucker- und den Blutdruck vor Ort messen zu lassen. Den allermeisten konnten wir in dieser Hinsicht beste Gesundheit bescheinigen.
Es wurden dann auch einige Beratungsgespräche zum Thema ambulante Pflege durchgeführt, sofern es im Messetrubel in der Halle möglich war. Natürlich besteht weiterhin jederzeit die Möglichkeit sich bei uns im Pflegedienst zu melden um eine Beratung zu erhalten bzw einen Termin für einen eben solche zu vereinbaren.

Oder eben bei der nächsten Gewerbeschau, dann gibt´s auch wieder Gummibärchen 🙂

Gewerbeschau Rechberghausen 2022

Die Gemeinde Rechberghausen veranstaltet nach dem erfolgreichen Auftakt 2019 nun in diesem Jahr wieder eine Gewerbeschau.

Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe aus der Gemeinde werden die Gelegenheit nutzen sich zu präsentieren und einen Überblick über das Gewerbe-Repertoire der Ortschaft zu geben.

Auch wir, das Pflegeteam Östlicher Schurwald, sind in diesem Jahr mit dabei!
Neben der Vorstellung unseres Pflegedienstes messen wir an unserem Stand gerne kostenlos Ihren Blutzucker- und Blutdruckwert. Ebenso stehen wir Ihnen mit unserer Pflegedienstleitung und Pflegefachkräften für eine kostenfreie Erstberatung rund um die „Pflege Zuhause“ zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an, wir sind für Sie da.

Die Gewerbeschau findet statt am 08. Mai 2022, von 12:00 – 18:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.

Ein klein wenig Normalität…

Corona macht derzeit ein bisschen Sommerpause, also was liegt näher als zu versuchen altgewohnte Traditionen wiederaufleben zu lassen, was uns durch Verordnungen und Regeln so lange verwehrt war..

Beim Pflegeteam war dies ein regelmäßiges miteinander Essen gehen, ein wenig Auszeit vom stressigen Alltag.
Wir haben uns die Tage wieder getraut, nach Diskussionen und Recherchen über Abstands- und Kontaktregeln in der zu dem Zeitpunkt noch geltenden Inzidenzstufe, konnten wir mit einer doch ganz stattlichen Anzahl an zumeist geimpften Mitarbeiter:innen miteinander einen wundervoll lustigen Abend im Restaurant verbringen.

Ausgesucht haben wir uns dafür das Gerber Bräu in Uhingen, welches einen tollen, gemütlichen Biergarten besitzt und natürlich leckeres Essen und süffige Getränke anbietet.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Tradition im Kollegenkreis zur Teamerhaltung wieder regelmässig fortgeführt werden kann und das große „C“ uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht…

(Die Fotoqualität leidet übrigens wohl leider noch ein wenig unter Covid…)

Manchmal

Manchmal haben wir die Weihnachtszeit ganz gern
Manchmal bleiben wir dem Kinderjubel fern.
Vielleicht im Augenblick einer stillen Stunde
Sehnt sich das Herz zurück in eine frohe Runde.
Neues Spielzeug und den Duft der Kerzen
Das Herz im Wehmutsschmerze.
Wie wenig brauchte es für ein kleines Glück?
Ein Schritt nach vorne statt zurück.

Monika Minder

Nun neigt es sich dem Ende zu, dieses Jahr. Mit all seinen Ängsten, seinen Verlusten und schlaflosen Nächten, die es uns gebracht hat. Aber auch mit all seinen neuen Erfahrungen und Entdeckungen von anderer Nähe und erzwungenen Ruhephasen. Und wir wünschen allen unseren Patienten, den Angehörigen, unseren lieben Mitarbeitern, Freunden und Bekannten, dass sie ihren Frieden mit diesem Jahr schließen, mit dem Guten und dem Schlechten. Und dass sie mit Zuversicht den Schritt nach vorn in ein neues Jahr wagen können.

Frohe Weihnachten!

Coronavirus Info-Schreiben März 2020

Die Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Wir als Pflegedienst werden dabei unterstützt durch unseren Dachverband bpa (Bundesverband Privater Anbieter Soziale Dienste).
Folgende Zeilen haben wir diese Woche gemeinsam an unsere Patienten herausgegeben:



Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Angehörige,                
                                                                                

in Deutschland weitet sich das Coronavirus (COVID-19) sehr schnell aus. Gegenmaßnahmen sind der wirksamste Weg, um eine Ausbreitung wie in anderen Ländern frühzeitig einzudämmen und die Situation beherrschbar zu halten. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen dazu beitragen, vor allem Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Wir alle können durch eine bewusste Vermeidung von Infektionsrisiken dazu beitragen. Dazu bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Unser Pflegedienst steht im Austausch mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Göppingen. Unsere Mitarbeiter/innen werden regelmäßig nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) geschult und sind über das Coronavirus sowie die notwendigen Schutzmaßnahmen und den aktuellen Verlauf Informiert.

Bitte unterstützen Sie uns und schützen Sie sich und andere durch Beachtung der nachfolgenden Hinweise:

  • Vermeiden Sie nicht dringend erforderliche soziale Kontakte und halten Sie nach Möglichkeit ausreichend Abstand (mindestens 1 Meter) zu anderen Personen.
  • Achten Sie auf ihre eigene sorgfältige Händehygiene. Bieten Sie Besuchern die Möglichkeit, sich die Hände gründlich mit Flüssigseife zu waschen.
  • Es soll nicht unhöflich erscheinen, aber vermeiden Sie bis auf Weiteres Händeschütteln und/oder Umarmungen.
  • Husten oder niesen Sie bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und halten sie dabei möglichst Abstand zu anderen Personen.
  • Sollten Sie oder eine Ihrer Kontaktpersonen mit Menschen in Verbindung gekommen sein, die Anzeichen von Grippesymptomen aufweisen, die über Fieber, trockenen Husten oder Durchfall klagen, informieren Sie bitte telefonisch Ihren Hausarzt und stimmen Sie die weitere Behandlung mit ihm ab.
  • Sie können sich bei Bedarf auch beim zuständigen Gesundheitsamt in Göppingen über evtl. erforderlichen Maßnahmen informieren.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und informieren Sie selbstverständlich, sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Judith Kaczmarek, Pflegeteam Östlicher Schurwald


#zusammenschaffenwirdas
#alleswirdgut

365 Neue Tage…

365 neue Tage sind
365 neue Chancen!!

Chancen, die wir nutzen wollen.

Unsere Tätigkeiten ernstzunehmen, sie gut zu verrichten. In Ihrem Sinne, liebe Patienten und Angehörige!
Wie schon in den letzten Jahren und auch wieder 2019, welches im Übrigen ein Rekordjahr in Sachen Mitarbeiter- und Patientenanzahl war.
Für diese wertvolle Arbeit geben wir, und natürlich allen voran unsere treuen Mitarbeiter, trotz offensichtlicher Personalnot in der Pflegebranche alles was nur möglich ist. Und da wächst der Ein oder Andere schonmal über sich hinaus.

Viel ist wieder passiert dieses Jahr. Neue Mitarbeiter, neue Patienten, Lehrgänge, Notfälle, Kooperationen, gemeinsame Abende, Hektik, Spaß, viele lustige und traurige Geschichten, zuviel sie hier zu erzählen.

Zum Jahresabschluss kam jedoch nochmal fast das komplette Pflegeteam zur internen Weihnachtsfeier zusammen, ein paar schöne Stunden zum Ausklang des Jahres. Es wurde gekegelt (ja, das mit der Kugel und der Bahn und viel Holz…), danach gab es zur Stärkung leckeres italienisches Essen und einen sehr geselligen Abend miteinander.

Nun sind die Feiertage auch bereits wieder vorbei und das neue Jahr rauscht mit Höchstgeschwindigkeit auf uns alle zu.

365 neue Chancen, gehen wir es an!!

Wir, das Pflegeteam Östlicher Schurwald, wünschen allen Patienten sowie deren Angehörigen, unseren Mitarbeitern, aber selbstverständlich auch allen Freunden, Geschäftspartnern und alle die uns kennen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020, viel Freude und Gesundheit, und die Möglichkeit alle Ihre Chancen auch im neuen Jahr zu nutzen!

Zertifizierte Wundexpertin

Das Pflegeteam Östlicher Schurwald freut sich darüber, ab sofort auch über eine interne zertifizierte Wundexpertin zu verfügen!
Mit deren professionellem Fachwissen können nun chronische Wunden unserer Patienten noch besser versorgt werden. Natürlich erfolgen alle Wundversorgungen weiterhin in enger Absprache mit dem jeweiligen Hausarzt!

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Yvonne Schubert zum erfolgreichen Abschluss der Prüfung zur „Wundexpertin ICW“!!